Eine starke GemeinschaftSolarkraft auf der Medardus GrundschuleBürgerEnergie ErzeugungGenoPV in der ZukunftWasserkraft aus dem InnNeue Energie Bendorf

Wer wir sind

Wer wir sind - eine Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft

Generalversammlung

Versammlung der Gesellschafter einer Genossenschaft. Die Mitglieder einer eingetragenen Genossenschaft üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaften in der Generalversammlung aus, soweit das Gesetz nichts anderes bestimmt (Einzelheiten in § 43 GenG).
Die Generalversammlung beschließt u.a. über den Jahresabschluss, die Gewinn- und Verlustverteilung über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, sowie über Änderungen der Satzung. Sie wählt auch den Aufsichtsrat der Genossenschaft. Jedes Mitglied hat genau ein Stimmrecht.
Die Genossen der Energiegenossenschaft Neue Energie Bendorf eG nehmen Ihr Recht auf Mitbestimmung in großem Umfang wahr. 79 stimmberechtigte Mitglieder beschlossen so auf der Generalversammlung 2015 die Durchführung einer Baufvoranfrage für das Projekt Strömungsturbine und stimmten über die Satzungsänderung ab. Der Zweck der Energiegenossenschaft wurde daher wie folgt geändert:
"Zweck der Genossenschaft ist die Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder sowie deren sozialer oder kultureller Belange durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb. Die Genossenschaft darf auch mit Nichtmitgliedern Geschäfte betreiben."
Dadurch sind auch Ziele der Energiegenossenschaft, wie der Klimaschutz und die regionale Wertschöpfung, abgedeckt. Die Rendite der Genossen erweitert sich dadurch auch auf die Höhe der vermieden C0² Emissionen, die nachweislich das Klima beeinflussen.
Wer wir sind? Eine starke Gemeinschaft, die sich der Herausforderung unserer Gegenwart und Zukunft stellt. Die Mitglieder sind zwischen einem und 90 Jahren alt. Eine Generationen vereinende Gemeinschaft.

Unsere Genossen

Aufsichtsrat

In der Generalversammlung am 25.06.2015 wurde auch der ehrenamtliche Aufsichtsrat neu gewählt.

Die 79 stimmberechtigten Genossinnen und Genossen stimmten dem Antrag des Vorstandes zu, die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder von drei auf fünf zu erhöhen.

Aus den Reihen der Genossenschaftsmitgliedern wurden gewählt:

  • Karl Heinz Fuß

  • Thomas Görgen

  • Ralf Wein (am 20.09.2015 ausgeschieden)

  • Helmuth Portugal

  • Martin Schmitt

Die Zusammensetzung des neuen Aufsichtsrat ist dem starken Wachstum der Mitgliederanzahl gerecht geworden. So sind nun alle Regionen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz vertreten und auch darüber hinaus.

Vorstand

Der Aufsichtsrat der Neuen Energie Bendorf eG bestellt die ehrenamtlichen Vorstände der Genossenschaft:

• Herr Thomas Müller, selbstständiger Steinmetz- und Bildhauermeister aus Mayen

Thomas Müller


• Herr Frank Simonis, Diplom Wirtschaftsmathematiker aus Bendorf

Frank Simonis

Der Vorstand der Neuen Energie Bendorf eG bearbeitet neben der internen Verwaltung diePlanung und Durchführung von Projekten, das Marketing der Energiegenossenschaft und führt Veranstaltungen durch, um die Idee der Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft bekannter zu machen. Genossen und Interessenten, die sich aktiv in die Arbeit der Genossenschaft einbringen möchten, können sich direkt an den Vorstand wenden.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (160630_Neue_Energie_Bendorf.pdf)Präsentation[Unser BürgerStrom]1852 kB
Diese Datei herunterladen (2016_06_30_GV_Mayen (4).pdf)Präsentation[Präsentation zur GV 2016]7829 kB

Anschrift

Neue Energie Bendorf eG
Am Röttchenshammer 75
56170 Bendorf
Legetøj og BørnetøjTurtle