Eine starke GemeinschaftSolarkraft auf der Medardus GrundschuleBürgerEnergie ErzeugungGenoPV in der ZukunftWasserkraft aus dem InnNeue Energie Bendorf

Realisierte und geplante Projekte

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sonne aus der Region für die Region mit GenoPV

Die Sonne bietet eine riesige und vor allem unerschöpfliche Kraft. Die Energie der Sonne ermöglicht es, in nicht mal einer Stunde den weltweit jährlichen Strombedarf zu decken. Auch die Neue Energie Bendorf eG nutzt den umweltbewussten Energiespender mithilfe von Photovoltaikanlagen. Das Herzstück bilden dabei die Solarzellen, die die Energie der Sonne in Strom umwandeln.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Sonnenenergie zeichnet sich durch die staatliche garantierte Einspeisevergütung als attraktive ökologische Investitionsgrundlage aus. Denn der Großteil der eingespeisten Kilowattstunden ist nach dem Erneuerbare Energien Gesetz durch den Netzbetreiber zu vergüten. Darüber hinaus können wir den sauberen Solarstrom direkt für ihren Eigenbedarf nutzbar machen.

Die Neue Energie Bendorf eG ist zwar ein regionaler Energieversorger, der mit seinem Tarif MykStrom ein hochwertiges Produkt anbietet, dies hält uns aber nicht davon ab, die Eigenversorgung zu fördern.

Hierzu bieten wir eine GenoPV-Anlage zum Mieten oder zum Kauf an. Der Mieter wird Betreiber der Anlage und zahlt eine monatliche Miete. Nach Ablauf von 20 Jahren kann er die gepflegte Anlage für 1 € erwerben.

Darüber hinaus sind Betreiberkonzepte möglich, die es Stromverbrauchern im Bereich Gewerbe, Kommune, Mehrfamilienhaus ohne Einsatz von Eigenkapital die Stromkosten anteilig zu vermindern bzw. der Kostenfalle allgemein steigender Strompreise zu entkommen.

Im Februar wird es eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema geben. Wer informiert werden möchte, nehme bitte Kontakt zu uns auf.

GenoPV

GenoPV wird je nach Bedarf des Interessenten zugeschnitten. Sie finden hier 4 Beispiele für unterschiedliche Größen.
Die Wirtschaftlichkeit der Anlagen kann der Mieter für sich durch die Erhöhung des Eigenverbrauchs noch erheblich steigern.
Die angenommene Preissteigerung für den Netzbezug von Strom ist mit 4% angenommen. Dies werden wir beoachten und gegebenenfalls anpassen. Als Indikator dient hierbei der Preisindex des statistischen Bundesamtes.


 

1. GenoPV 3,12 kWp

  • Es stehen 20 qm Dachfläche zur Verfügung

  • Dacheindeckung Pfannendach

  • Traufhöhe maximal 6m

  • Statische Eignung des Daches liegt vor

  • Vertragsbeginn 1.04.2016

    Vertragsende 31.03.2036

  • Steuersatz 20%, Wechsel zum Kleinunternehmer im fünften Betriebsjahr 2022

  • Jahresstrombedarf 3.000 kWh

  • Jahresertrag der PV-Anlage 2.870 kWh

  • Eigenverbrauch 35% entspricht 1004 kWh

  • Preissteigerung beim Strombezug 4%

Diese Datei herunterladen (2015_12_20_Dokument_GenoPV_3_12_kWp.pdf) GenoPV 3,12 kWp

 

2. GenoPV 5,2 kWp

  • Es stehen 33 qm Dachfläche zur Verfügung

  • Dacheindeckung Pfannendach

  • Traufhöhe maximal 6m

  • Statische Eignung des Daches liegt vor

  • Vertragsbeginn 1.04.2016

    Vertragsende 31.03.2036

  • Steuersatz 20%, Wechsel zum Kleinunternehmer im fünften Betriebsjahr 2022

  • Jahresstrombedarf 5.000 kWh

  • Jahresertrag der PV-Anlage 4.784 kWh

  • Eigenverbrauch 32% entspricht 1531 kWh

  • Preissteigerung beim Strombezug 4%

 Diese Datei herunterladen (2015_12_20_Dokument_GenoPV_5_2_kWp.pdf)GenoPV 5,2 kWp

 

3. GenoPV 7,28 kWp

  • Es stehen 46 qm Dachfläche zur Verfügung

  • Dacheindeckung Pfannendach

  • Traufhöhe maximal 6m

  • Statische Eignung des Daches liegt vor

  • Vertragsbeginn 1.04.2016

    Vertragsende 31.03.2036

  • Steuersatz 20%, Wechsel zum Kleinunternehmer im fünften Betriebsjahr 2022

  • Jahresstrombedarf 7.000 kWh

  • Jahresertrag der PV-Anlage 6.697,6 kWh

  • Eigenverbrauch 34% entspricht 2277 kWh

  • Preissteigerung beim Strombezug 4%

Diese Datei herunterladen (2015_12_20_Dokument_GenoPV_7_28_kWp.pdf)GenoPV 7,28 kWp

 

4. GenoPV 9,88 kWp

  • Es stehen 62 qm Dachfläche zur Verfügung

  • Dacheindeckung Pfannendach

  • Traufhöhe maximal 6m

  • Statische Eignung des Daches liegt vor

  • Vertragsbeginn 1.04.2016

    Vertragsende 31.03.2036

  • Steuersatz 20%, Wechsel zum Kleinunternehmer im fünften Betriebsjahr 2022

  • Jahresstrombedarf 9.000 kWh

  • Jahresertrag der PV-Anlage 4.784 kWh

  • Eigenverbrauch 33% entspricht 1531 kWh

  • Preissteigerung beim Strombezug 4%

 Diese Datei herunterladen (2015_12_20_Dokument_GenoPV_9_88_kWp.pdf)GenoPV 9,88 kWp

Bilder zu geplanten und realisierten Projekten im Bereich GenoPV werden wir in Kürze hier veröffentlichen.

 HierH

Anschrift

Neue Energie Bendorf eG
Am Röttchenshammer 75
56170 Bendorf
Legetøj og BørnetøjTurtle